... Faszinierende Welt des Wohnens

  • 650 Händler auf einen Blick
  • Persönliche Beratung
  • Vor-Ort-Service
  • Riesige Auswahl
  • Günstige Preise
  • Top Qualität

 

Schlaf regeneriert!

Hier ein paar Tipps wie Ihr Schlafzimmer gestaltet werden sollte, damit Sie gut erholt den nächsten Tag starten können. 

Die meisten Menschen benötigen mindestens sechs bis acht Stunden Schlaf pro Tag, denn ausreichend Schlaf ist überlebenswichtig. Während dieser Phase regeneriert sich der Körper und wir schöpfen Kraft und Energie für den nächsten Tag. Daher ist es wichtig, dass das Schlafzimmer den entsprechenden Komfort für diese Regenerationsphase bietet. Hier ein paar Tipps wie Ihr Schlafzimmer gestaltet werden sollte:

Das Schlafzimmer sollte möglichst zur Nachtruhe abgedunkelt werden können. Nutzen Sie Rollos oder Verdunkelungsvorhänge/-gardinen, denn jede störende Lichtquelle - stört auch ihren normalen Schlafrhythmus und Sie wollen doch ausgeruht den nächsten Tag starten!

Zudem sollte die Temperatur im Schlafzimmer ca. 18 Grad betragen. Achten Sie daher auf Wärmequellen, wie die Heizung, dass diese auf Sternchen eingestellt werden.

Da der  Körper über Nacht fast 0,5 Liter Flüssigkeit durch Schwitzen ausscheidet, sollten Sie Ihre Betten und Matratze je nach Körperbau – und Körpereigenschaft auswählen. Lassen Sie sich in einem Möbelfachgeschäft beraten.

Die Luftfeuchtigkeit sollte nicht zu niedrig sein, damit die Atemwege nicht austrocknen. Früher stellte man dafür gern Pflanzen ins Zimmer. Dies ist aber nach den neusten Erkenntnissen nicht sinnvoll, weil auch die Pflanzen Sauerstoff verbrauchen. Stellen Sie lieber einen Luftbefeuchter in den Raum. Dieser hilft das Raumklima optimal anzupassen. Stellen Sie die Luftfeuchtigkeit auf 40-50% ein. Lüften Sie täglich den Raum. Dazu nicht nur die Fenster in Kippstellung bringen, sondern die Fensterflügel ganz öffnen.  Stoßlüften sorgt für neue Sauerstoffzufuhr und verhindert Schimmelbildung.

Zudem ist jede Art von Teppichen, elektrischen Geräten oder Dekorationen aus dem Schlafzimmer zu verbannen, da dies echte Staubfänger sind. Die Luft im Raum sollte nicht noch zusätzlich belastet werden.