... Faszinierende Welt des Wohnens

  • 650 Händler auf einen Blick
  • Persönliche Beratung
  • Vor-Ort-Service
  • Riesige Auswahl
  • Günstige Preise
  • Top Qualität

Wertvolle Tipps beim Möbelkauf.

Sie haben sich entschieden ein neues Möbelstück zu kaufen. Damit es kein Reinfall wird, haben wir Ihnen hier kurz, wertvolle Tipps die Sie beachten sollten, zusammengefasst.

Im Vorfeld des Möbelkaufs ist eine genaue Planung über das Wie - Wo und Welchen Nutzen Sie von dem neuen Möbelstück erwarten, genauestens zu prüfen.

Am besten Sie messen und skizzieren sich den Wohnbereich, welchen Sie neu gestalten wollen. Anschließend legen Sie den Standort und die Größe fest, damit nach dem Kauf kein böses Erwachen erfolgt. Nichts ist schlimmer, wie wenn es dann nicht passt und der Schrank ein Ticken zu groß ist, für das Sofa zu wenig Platz da ist oder der Esstisch viel zu klein geplant wurde.

Damit Sie keine chemisch behandelten Möbel kaufen, ist es wichtig auf die beiden FSC® oder das PEFC-Siegel zu achten, denn diese Hölzer müssen aus nachwachsenden Plantagenbeständen stammen. Beide Zertifikate stehen für eine geprüfte,  nachhaltige Forstwirtschaft. Besonders gilt dies für Allergiker und Möbel für das Kinderzimmer. Möbel die aus Fernost eingeführt werden sind meist mit Pestiziden belastet. Ein Produkt welches gesundheitlich unbedenklich ist hat nun mal einen etwas höheren Preis, aber  Ihre Gesundheit soll schließlich nicht darunter leiden. Zudem möchten Sie doch lange Freude an Ihrem neuen Stück haben.

Ein weiteres wichtiges Merkmal beim Möbelkauf ist das RAL-Gütezeichen  „Goldenes M“ der deutschen Gütegemeinschaft für Möbel. Wenn das Einrichtungsstück damit gekennzeichnet ist, können Sie davon ausgehen, dass die Sicherheit und Gesundheitsverträglichkeit gegeben ist und nicht nur die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit geprüft sind.

Ein weiterer Aspekt ist Ihr Wohnungsstil. Modern, stylisch oder cool? Wie sind die Wände gestrichen? Haben Sie Tapeten an der Wand oder wurde nur gestrichen? Achten Sie hierbei auch auf die entsprechenden Farbkombinationen. Schnell wirkt ein Raum durch dunkle Farbgebung  viel kleiner oder sogar steril, wenn alles in Weiß gehalten wurde. 

Zudem ist es wichtig, ob Kinder oder Tiere mit im Haushalt leben.  Das  Polstersofa, die Tischgruppe oder die Anbauwand sollten widerstandsfähig und mit gut zu reinigen Oberflächen beschaffen sein. Denn nichts ist ärgerlicher, wenn das Kind seine künstlerischen Fähigkeiten oder seinen Spieldrang auslebt und die Wohnwand oder den Esstisch mit Stiften verziert oder auf dem Sofa Trampolin springt. 

Ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung sollte daher die Oberflächenbeschaffenheit und die Verarbeitung der Möbel sein. Empfindliche Oberfläche wie unbehandeltes Holz sind ungeeignet. Hier empfehlen wir lieber Lackoberflächen, da diese schnell mit einem feuchten Tuch bei leichter Verschmutzung gereinigt werden können. Beim Polsterstoff des Sofas sollten Sie darauf achten, das dieser strapazierfähig, robust und leicht zu reinigen ist.

Wenn die Entscheidung für den Kauf eines neuen Möbelstückes gefallen ist, informieren Sie sich im Fachhandel. Hier ist der große Vorteil, dass das Sofa, die Matratze oder der Schrank in seiner Funktionsweise getestet werden kann. Berühren Sie den Polsterstoff, machen Sie den Sitz- und Liegetest und lassen Sie sich umfangreich beraten.